Städtische Gemeinschaftsgrundschule Porz-Ensen-Westhoven

Schule ans Netz

zurück zu "Archiv 2014"

Neue Informationsmedien an der GGS Hohe Straße

 

CAS - Cologne Aerea Schoolnet in der GGS Hohe Straße

Die GGS Hohe Straße wurde im  Laufe der vergangenen Schuljahre Nutznießer einer Ausstattungsoffensive des Schulträgers/ der Stadt Köln für einige Schulen mit entsprechendem Konzept: 

* Alle Schulklassen und Mehrzweckräume erhielten einen
   Internetanschluss;

* Alle Schulklassen und Mehrzweckräume erhielten mindestens 2,
  meistens 3 über einen Server vernetzte PCs sowie darüber hinaus
  einen Netzwerkdrucker;

* Die Schule erhielt für die Arbeit mit Schülern sowie zu Zwecken der
   Präsentation einen Laptop, einen Beamer sowie eine Digitalkamera.

* In der nächsten Zeit werden die Klassen nach und nach noch mit
   Beamern zur Präsentation von Rechercheergebnissen im Netz, zur
   Demonstration von Lehrmitteln etc. ausgestattet - dies jetzt
   allerdings mit den Mitteln des Fördervereines.

 

In allen Klassen kann jetzt in Medienecken offline und online gearbeitet werden: Die neue Ausstattung komplettiert die bereits vorher in allen Klassen bestehende und ermöglicht es jetzt über die bewährte Arbeit mit Lernprogrammen hinaus, das Internet als Informationsquelle unmittelbar für den und im Unterricht zu nutzen. Die Arbeit mit den "neuen" Medien kann so erweitert werden und umfasst jetzt folgende Facetten:

* Arbeit mit Lernsoftware als Lern-Stationen im Rahmen der freien Arbeit, des
  Wochenplanes etc.;

* Arbeit mit dem PC als Schreibwerkzeug (Kompetenzerwartung im Lehrplan
   Deutsch);

* Arbeit mit dem PC als Gestaltungswerkzeug ( mit entspr. Grafikprogrammen);

* Recherchen im Internet, Nutzen der Kinder-Suchmaschinen zur
  Informationsbeschaffung z. B. im Sachunterricht;

* Arbeit mit  Online-Lernprogrammen (z. B.:  „Lese-Kids" auf learn:line sowie
  „Antolin.de") .

 

Computerkurse im neu ausgestatteten Computerraum

Alle Schüler der 3. Klassen nehmen im Laufe des Schuljahres an einem Computerkurs teil. Immer eine Teilgruppe einer Klasse erhält dabei fachkundige Anleitung im neu eingerichteten Computerraum mit 14 Rechnern und kann die erworbenen Kenntnisse erproben:

* Grundkenntnisse beim Umgang mit dem Betriebssystem (Öffnen und
   Schließen von Programmen und Dokumenten; Abspeichern von
   Dokumenten usw.);

* Grundkenntnisse beim Nutzen eines Textverarbeitungsprogramms;

* Grundkenntnisse beim Nutzen des Internet (Einsatz von
   Suchmaschinen zur Recherche und Informationsbeschaffung;
   Leseplattform: Antolin usw.)

* Nach erfolgreichem Lernen erhalten die Schüler einen
  Computerführerschein.

Computerkurs im neu ausgestatteten Computerraum

 

alter Computerraum

Zur Geschichte der Maßnahme:

Der Rat der Stadt Köln hat am 14. November 2002 beschlossen, die Einrichtung des  "Cologne Area Schoolnet - CAS" schrittweise umzusetzen. Es geht hierbei um eine in Stufen organisierte  Ausstattungsoffensive des Schulträgers (Stadt Köln) für Informationstechnik im Unterricht der Kölner Schulen.

Interessierte Schulen konnten sich bewerben und zur Begründung des Antrages ein Konzept zur Arbeit mit den neuen Medien (Informationstechnik) im Unterricht erarbeiten und einreichen. Die Arbeit mit den "neuen" Medien ist nun an der GGS Hohe Straße schon seit vielen Jahren geübte und bewährte Praxis und so konnte das vorgelegte Konzept überzeugen. Die Ausstattung der Schule im Rahmen des  "Cologne Area Schoolnet"-Projektes wurde genehmigt und die Schule erhielt die oben dargestellte umfangreiche Ausstattung.

 

Das ausführliche Medienkonzept der GGS Hohe Straße kann im Schulprogramm eingesehen werden.

zurück zu "Aktuelles"