Städtische Gemeinschaftsgrundschule Porz-Ensen-Westhoven

Schulleben - Sponsorenlauf

  zurück zu "Termine"                                                                                                                                    zurück zu "Schulleben"

 

Alle zwei Jahre werden alle Schüler der Schule außerhalb der Unterrichtszeit zu einem Sponsorenlauf in den Westhovener Auen eingeladen.

Der Sinn dieses Laufes ist ein zweifacher:

Zum einen soll der Lauf unsere Kinder - auch über den Veranstaltungstag hinaus - motivieren, sich im Sinne der Erhaltung und Verbesserung von Gesundheit und Fitness zu bewegen, so Ausdauer und Kondition zu trainieren und Spaß an der Bewegung im Bereich der Leichtathletik zu erhalten und weiterzuentwickeln.

Zum anderen möchten wir mit den bei diesem Lauf gespendeten Geldern verschiedene Projekte finanziell unterstützen. Dies sind zum einen Teil schulische Projekte, die unseren Schülerinnen und Schülern direkt zugute kommen. Zum anderen Teil werden aber auch auch außerschulische Projekte im Stadtteil gefördert, die den hier lebenden Kindern und Jugendlichen indirekt zugute kommen. Die Schulpflegschaft berät dabei die Schulkonferenz in der Frage der jeweils zu unterstützenden schulischen und außerschulischen Projekte sowie im Blick auf die Aufteilung des Reinerlöses der Spendenaktion.

Die jeweils zu beobachtende sehr hohe Motivation aller Beteiligten, sich bei dem Lauf anzustrengen und nach den jeweils individuellen Möglichkeiten ganz einzubringen, geht dabei nur zu einem kleinen Teil zurück auf die selbst gesteckten sportlichen und finanziellen Ziele. Weit wichtiger ist hier das Gemeinschaftserlebnis: Alle Kinder der Schule und viele Erwachsene setzen sich gemeinsam im Rahmen eines sportlichen Festes für eine gemeinsame Sache ein; jeder gibt dabei "sein" Bestes, einer hilft dem anderen beim Lauf und einer zieht den anderen mit. Zum Schluss sind wirklich alle Sieger!


Damit auch ein großes Publikum die Läufer anfeuert und gebührend feiert, sind natürlich ehemalige Schüler und Erwachsene (Eltern, Großeltern etc.) beim Lauf als Zuschauer (und auch als Läufer) immer herzlich willkommen!
Der Lauf wird so zu einem großartigen Gemeinschaftserlebnis - weit über die im engeren Sinne sportlichen Ziele hinaus.

 

Die Laufstrecke in den Westhovener Auen

 

Und so funktioniert es:

1. Die Kinder suchen rechtzeitig vor dem Lauf mit Ihrer Unterstützung bei Freunden, Verwandten und Bekannten Sponsoren ("edle" Spender), die die Ziele unseres Laufes unterstützen möchten; die Sponsoren tragen sich in eine vorbereitete Liste ein und stellen Ihrem Kind eine Spende in Aussicht - vereinbart wird ein bestimmter Betrag pro gelaufenem Kilometer.

2. Die Grundschulkinder laufen dann alle zusammen auf einem von der Schule (Eltern und Lehrern) beaufsichtigten, zwei Kilometer langen Rundkurs in der Westhovener Aue (Weidenweg - In der Westhovener Aue - Waldweg - und zurück). Die Kinder haben dabei eine Stunde lang Zeit, die Strecke so oft zu laufen, wie es ihr Ehrgeiz, ihre Ausdauer und Kondition erlauben und - vor allem - wie sie daran Spaß haben. Für jede gelaufene Runde erhalten sie einen Stempel; an der Zahl der Stempel kann nach dem Lauf die Anzahl der gelaufenen Kilometer errechnet werden. 

 

Wer möchte, kann sich in den Wochen vor dem Lauf einer angebotenen freiwilligen Trainingsgruppe anschließen, die einmal wöchentlich das ausdauernde Laufen einübt.
Während des Laufes werden die Kinder - wie bei den Laufevents der Großen - mit Getränken und anderen gesunden Erfrischungen versorgt; Bananen, Apfelstücke und Traubenzucker bringen verbrauchte Energie wieder zurück.

3. Unmittelbar nach dem Lauf erhalten die Kinder auf der Spenderliste die Bestätigung der insgesamt gelaufenen Kilometer, gehen damit an den nächsten Tagen zu ihren Spendern, erhalten hier den erzielten Gesamtbetrag und geben diese Beträge ihrem Klassenlehrer/ ihrer Klassenlehrerin ab.

Das Geld wird dann vom Förderverein gesammelt und den vorab gemeinsam vereinbarten Zwecken zur Verfügung gestellt!

 

 

 

Die Jugendfeuerwehr "löscht" den Durst der Läufer.

zurück zu "Schulleben"