Städtische Gemeinschaftsgrundschule Porz-Ensen-Westhoven

Die Klassenseite der Igel (3b)

zurück zu "Die Klassenseiten"

Klasse 3b, Frau Theis

Schuljahr 2018/19

Der Kölner Spielecircus

In unserer Projektwoche mit dem Kölner Spielecircus haben die Kinder viele verschiedene Dinge ausprobiert. Was den Schülern der Klasse 2b am besten gefallen hat, könnt ihr hier lesen:

Carla:

Ich fand die Clowns am besten. Ich war auch einer. Am Anfang war ich total gelangweilt, aber unsere Clownlehrerin hat mich motiviert und dann hatte ich Spaß.

   

Saskia:

Ich fand die Clowns am besten, weil die Clowns so lustig waren. Besonders die Ankündigungsclowns waren toll.

 

Maurice:

Ich fand die Fotoclowns gut, weil ich dabei war und weil ich eine rote Nase hatte. Es hat Spaß gemacht!

     

Fine:

Ich fand das Zirkusprojekt cool, weil wir Sachen ausprobiert haben und über unsere Grenzen gehen mussten. Ich fand es schön, nicht nur die Diabolos, auch alles andere.

 

Jakob:

Ich fand die Flowersticks gut, weil das für mich neu war.

Greta:

Am Anfang hatte ich Angst, auf die Bühne zu gehen. Aber dann, als ich von der Bühne gegangen bin, habe ich gemerkt, dass die Zuschauer immer noch geklatscht haben.

 

Douaa:

Ich fand Akrobatik am besten. Ich habe den Eltern Akrobatik vorgeführt und ich hatte Spaß, sehr viel Spaß. Ach so, ich wollte mich bei den Erwachsenen bedanken, weil die mir so viel beigebracht haben.

 

Halim:

Ich fand die Fakire am besten, weil die so gefährliche Sachen gemacht haben mit Nägeln und Scherben. Ich war auch ein Fakir-Kind und habe die Scherben gemacht.

Luke:

Im Kölner Spielecircus war ich Panzerknacker. Das war auch sehr toll. Dass ich dahin gegangen bin, war echter Zufall, aber das mit den Leitern war ganz wunderbar.

 

 

Alkhidhr:

Beim Spielecircus haben mir die Panzerknacker gefallen. Ich war der allerhöchste von allen. Ich hatte viel Spaß.

 

Zayan:

Ich fand die Fakire toll, weil es sich wie eine Massage angefühlt hat und überhaupt nicht wehgetan hat.

 

Sophia:

Erst einmal hatte ich Lampenfieber, aber dann habe ich mich daran gewöhnt und fand es nicht mehr so schlimm.

 

Janne:

Als erstes ging ich mit Sophia und wir haben uns Clown-Anziehsachen gesucht. Dann wurden wir geschminkt. Kurz danach ging’s zu unserem Auftritt. Wir kamen als 8. Nummer dran. Dann ging es los. Der Auftritt war richtig gut. Danach habe ich meinem Vater bei den Getränken geholfen.

 

Karlo:

Ich fand die Fakire am besten, weil es Spaß gemacht hat und weil die Eltern denken: Das tut doch weh. Sie machen dann immer so komische Gesichter.

Kolja:

Ich fand die Aufführung am besten. Ich war Fakir. Ich stand auf einem Nagelbrett und einmal sogar auf einem Partner, der mit dem Bauch auf dem Nagelbrett gelegen hat.

 

Fabian:

Ich findeFlowersticks toll, weil man damit viele Sachen machen kann und weil das Spaß macht.

 

Hendrik:

Ich fand es bei dem Trampolin witzig. Das Lied hat mir gefallen und manche haben einen Salto gemacht.

Vivien:

Ich fand die Clowns am besten.

 

Meryem:

Im Zirkus war es richtig gut.

 

Unterwasserwelten